TISOMARKT - Abschlussprojekt der 3E2

Seit 2005 gibt es in Innsbruck den Tiroler Sozialmarkt (TISO-Markt). Die Philosophie von Frau Landauer und ihrem Team ist in einem Satz erklärt: Not lindern – Waren verwerten statt vernichten und in folge Arbeitsplätze schaffen.

Unser Ziel: Menschen mit wenig Einkommen, z.B.: PensionistInnen, zu unterstützen. Dafür sammelten wir mit unserem Religionslehrer für den Tiroler Sozialmarkt Lebensmittel und Hygieneprodukte. Der Markt besteht seit 13 Jahren als ältester von über 100 Märkten in Österreich mit vier teilzeitbeschäftigten MitarbeiterInnen. Mittlerweile unterstützen diese Initiative schon viele unserer Lehrbetriebe mit regelmäßigen Warenspenden.

Allein 3500 sozialbedürftige MitbürgerInnen (dafür muss der Nachweis erbracht werden) in Innsbruck haben die Möglichkeit Produkte zur Hälfte des Normalpreises zu erwerben. Wir finden dieses Projekt wichtig, da Not jede/n von uns einmal treffen kann.

Für die 3E2: Nina Neuner, Hannes Walch und Slobodan Jugovi
c

Kategorie(n):