Website-Login ber das Portal Tirol

Schulzeiterweiterung für Lehrlinge im KFZ-Handel

Nur weil man einen Dachträger verkauft heißt das noch nicht, dass man erklären kann, wie er zu montieren ist.

Nur weil man Reinigungsmittel, Poliermittel, Marderschutzartikel, Schneeketten, und vieles mehr im Geschäft stehen hat und verkauft, heißt das noch lange nicht, dass man selbst weiß - geschweige denn einem Kunden erklären kann - wie man richtig damit umgeht. Das trainieren wir möglichst praxisnah am Auto. Dabei kooperieren wir auch mit der TFBS für KFZ-Mechaniker und dürfen für die eine oder andere Anwendung auch eine Werkstatt nutzen. 

Diplomübergabe in der Klasse 3E5

Am 5. Februar bekamen 14 Lehrlinge des Einrichtungsfachhandels der dritten Klasse zum Abschluss ihrer wöchentlichen Zusatzausbildung im Bereich Planerischen Gestalten ein Diplom von Direktor Herbert Unterlechner überreicht. Die Lehrlinge der Einrichtungshäuser Kika Innsbruck, Leiner, Ikea, Möbelix Völs und XXXLutz Zams führten Planungen zu den verschiedensten Wohnbereichen durch.
 
Ebenso wurden Räume skizziert, und die Lehrlinge arbeiteten Argumentationen für ihre Planungen aus. Im Rahmen des Unterrichts fanden auch Exkursionen zu den Firmen Selva, Dan Küchen und Voglauer statt. 
 
Quelle: Roswitha Kofler, BEd

Exkursion der Einrichtungsberater zur Firma SELVA (inkl. Bildergalerie)

SelvaAuf Einladung der Firma Selva besichtigten wir, die Lehrlinge des Einrichtungsfachhandels im dritten Lehrjahr, die Schauräume des Unternehmens in Bozen. Die Firma Selva stellt klassische und moderne Möbel für nahezu alle Wohnbereiche her. Zwei Wochen zuvor informierte uns bereits Herr Töchterle – ein langjähriger Mitarbeiter des Unternehmens - über die Geschichte, Stilrichtungen und den Umgang mit Verkaufsunterlagen der Firma.
 
Am11. Dezember wurden wir herzlich bei Kaffee und Kuchen empfangen. Herr Töchterle führte uns durch die Ausstellungsfläche und erklärte verschiedene Herstellungs- wie auch Ausstattungsmerkmale der Möbel. Eine Marketingmitarbeiterin demonstrierte die neue App welche mit Image-Filmen einen weiteren Einblick in die Arbeit des Unternehmens lieferte. Wir waren von Firma und Möbel begeistert und möchten uns auf diesem Weg noch einmal bei Herrn Töchterle und der Firma Selva für diesen Tag bedanken. 

Begeisternder Expertenvortrag für ElektrohändlerInnen zum Thema Haushaltsgeräte

Vor kurzem fand an der Tiroler Fachberufsschule für Handel und Büro Innsbruck ein Expertenvortrag der Firma Electrolux/AEG statt. Dabei erhielten die SchülerInnen der dritten Klasse - Fachbereich Elektrohandel - Einschulungen in Verkaufsstrategien für Hausgeräte wie Geschirrspüler, Backöfen, Induktionskochfelder und Kühlschränke.

Electrolux Schulungsexperting Barbara Albert gab Verkaufstipps und erklärte die Kundenwünsche und Kundennutzen der verschiedenen Geräte. Für die SchülerInnen der Klasse 3E10 war dieser Expertenvortrag eine wertvolle Ergänzung zum Schulunterricht und eine sehr gute Vorbereitung für die Lehrabschlussprüfung und den Verkauf in den Lehrbetrieben.

Quelle: Wolfgang Mehnert

Weihnachtsgeschenke für Rumänien

Das „Schuhschachtelprojekt“ der 3B4 für rumänische Kinder 

Die Klasse 3B4 beteiligte sich mit großem Einsatz an der „Schuhschachtelaktion“, in der es darum ging, Schuhschachteln für rumänische Kinder mit Weihnachtsgeschenken zu befüllen. Jede und jeder in der Klasse leistete ihren und seinen Beitrag und trug damit zum guten Gelingen dieser wunderbaren sozialen Aktion bei. Nach einem Aufruf der 3B4 unterstützten viele Schüler/innen und Lehrer/innen an unserer Schule dieses Projekt mit Geld- und Sachspenden. So kamen über 150 „Schuhschachtelgeschenke“ zusammen, die mit viel Liebe verpackt wurden und den Kindern in Rumänien hoffentlich eine große Freude bereiten werden. Die ganze Klasse arbeitete hervorragend zusammen und erlebte im gemeinsamen Tun eine gute Klassengemeinschaft.

 

 

 

Immer aktuell - SchulpsychologInnen unterstützen!

SchulpsychologInnen unterstützen SchülerInnen, Eltern und Lehrpersonen in allen Belangen, die mit schulischen Fragestellungen zu tun haben. 
 
Wir bieten professionelle Unterstützung in Bezug auf Lern- und Verhaltensschwierigkeiten, bei sozial-emotionalen Auffälligkeiten (z.B. Ängsten und depressiven Verstimmungen), Mobbing bis hin zu Überforderung und drohendem Schulabbruch. Wir klären ab, versuchen Lösungswege aufzuzeigen, Schwierigkeiten zu mindern und unterstützen bei der Umsetzung der empfohlenen Maßnahmen – auch in der Zusammenarbeit mit externen Fachleuten.
 
Schulpsychologie ist eine unabhängige, öffentliche Beratungseinrichtung. Wir arbeiten vertraulich und es entstehen Ihnen keine Kosten. Als PsychologInnen unterliegen wir der Verschwiegenheitspflicht. 

Seiten

Subscribe to Tiroler Fachberufsschule für Handel und Büro Innsbruck RSS